Shiatsu

Shiatsu (deutsch: "Fingerdruck") ist eine in Japan entwickelte Form energetischer Körperarbeit, die Techniken der Akupressur mit modernen Massagetechniken verbindet. Die Anwendung erfolgt auf einer speziellen Matte auf dem Boden am bekleideten Körper. Mittels verschiedener Drucktechniken der Hände (Finger und Handballen), der Ellbogen und der Knie soll ein optimales Wirken der Lebensenergie im Körper (japanisch: "Ki") gefördert werden.

Eine Beeinträchtigung des Ki, eine Stauung im Fluss dieser Lebensenergie kann sich als Unwohlsein (sowohl körperlich als auch emotional) oder Schmerz und damit verbundener Krankheit äußern. Ziel des Shiatsu ist es, mit energetischer Arbeit diese Stauungen aufzulösen, eine innere Ausgeglichenheit zu schaffen und die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele zu aktivieren.

Shiatsu kann als Prävention zur Erhaltung von Vitalität und Gesundheit verstanden werden. Es ist eine wunderbare Unterstützung auf dem Weg zum besseren Kontakt mit sich selbst.
powered by webEdition CMS